Initiative Münchner Galerien zeitgenößischer Kunst

 

 Wolfgang Erl Lupo 

Akt und Bewegung
05.02.2013 - 02.03.2013
 Wolfgang  Erl Lupo 

Wolfgang Erl Lupo
Akt, 2012,
Mischtechnik/Papier, 65 x 50 cm

Unter dem Titel „Akt und Bewegung“ werden neue Acrylgemälde und Papierarbeiten von Wolfgang Erl Lupo subsumiert.
In seinem Schaffen steht die menschliche Gestalt im Fokus. Unter dem Aspekt „Leben und Vergänglichkeit“ waren in einer 2010 in der Galerie Rieder gezeigten Einzelschau wichtige Arbeiten zu sehen.
In seiner Malerei und insbesondere in seinem zeichnerischen Oeuvre reduziert er die Figur zunehmend auf wenige Linien und Striche und setzt durch geringfügig eingesetztes Kolorit einzelne Akzente.
In seinen aktuellen Werken konzentriert sich Wolfgang Erl Lupo auf den Akt in betonter Körperhaltung, in Bewegung. Inspiriert von der intensiven Auseinandersetzung mit Tanz und Theater löst er die starre Positur des Modells in fließende Formen auf, offenbart eine expressive Körpersprache und außergewöhnliche Perspektiven.
Sein Duktus variiert zwischen dezidiert kräftiger und subtil angedeuteter Geste. Die Aktfigur steht oder liegt, singulär oder als Gruppe angeordnet, vor indifferenter Kulisse im Zentrum des Bildes.
In dem 2010 entstandenen Schlüsselwerk „Tänzer mit Pferd“ erfährt die Abstrahierung durch die Auflösung der Formen und die Loslösung des Kolorits vom Gegenstand seine besondere Qualität.

 

Ausstellungsort

Galerie Rieder

Maximilianstr. 22 • 80539 M
Tel. +49 89 29 45 17 • Fax +49 89 255 43 856
www.galerierieder.deinfo@galerierieder.de
Di–Fr 11–13/14–18 • Sa nach Vereinbarung

Ansprechpartner:
Edith Rieder
Stephanie Schnürer, M.A.